aktuelle Termine

23. April 2018, 20 Uhr, Raiffeisensaal Terlan

Im Haus der Solidarität am Rande von Brixen wohnen an die 50 Menschen zusammen, allerdings nicht unbedingt freiwillig, sondern sie alle verbindet eines: Sie sind Gestrandete unserer Gesellschaft, die als problematisch und oft auch als nicht erwünscht gelten. Obdachlos, krank, süchtig, arbeitslos, verfolgt, auf der Flucht. Im Haus der Solidarität finden diese Menschen ein temporäres Zuhause, bis sie wieder zurück in ein normales Leben können. Aber wie kann so ein vielfältiges Zusammenleben funktionieren? Der in Terlan wohnhafte Regisseur Andreas Pichler (Das Venedig Prinzip, Das System Milch) ist über einen längeren Zeitraum mehreren Geschichten und Schicksalen im Haus der Solidarität nachgegangen. Er zeichnet ein subtiles Porträt des vielfältigen, aber auch schwierigen Zusammenlebens und Arbeitens in einem sozialen Projekt, das utopische Züge hat und über ein anonymes Koexistieren hinausgeht.

 

Bei der Filmvorführung wird Regisseur Andreas Pichler anwesend sein und in den Filmabend einführen. Der Eintritt ist frei!

Samstag, 12 Mai: Von Hof zu Hof

Oberlegar - Unterlegar - Muggerhof - Untertschirgl

Start: mit dem Möltner Bus, 13.37 Uhr
von Terlan bis zum Oberlegar


Anmeldung bis Donnerstag, 10.Mai im Tourismusbüro, Tel. 0471 257165

Bildungsausschuss Terlan

Hochrain 7
I-39018 Terlan


Kontakt:

ba_terlan@hotmail.com

direkt@ba-terlan.org